Archiv der Kategorie 'das Bild bewegt sich'

  Ich bin viel zu lange mit euch mitgegangen   

Mehr Tocotronic Content. Ich habe mal das zweite Video vom Dockville hochgeladen. Viel Spaß damit.

  Danke Dockville. Danke Tocotronic   


Am Wochenende hat es mich mal wieder in das wunderschöne Hamburg verschlagen. Ziel: Dockville Festival! Ohne großes Blabla. Mir hat es sehr gut gefallen. Und das nicht nur auf Grund des „leicht“ besseren Wetters im Vergleich zum Vorjahr. Wirklich sehr gefreut habe ich mich über das Set von Tocotronic, das für mich dem Dockville einen wunderschönen Abschluss verpasste. Allein der Einstieg mit Freiburg war großartig. Schön auch: „Ich bin viel zu lange mit euch mitgegangen“. Natürlich gab es noch viel viel mehr. Als kleine Impression habe ich mal ein Video von Kapitulation hochgeladen.

  Duo40 Live   

Mir fällt es schwer den Sound der Band zu beschreiben. Das liegt aber eher am eigenen musikalischem Unvermögen. Was ich aber festhalten will: DUO40 gefallen mir mit ihren mega vertrackten Songs einfach sehr sehr gut. Als Impression hier mal eines meiner berüchtigten Handy-Live-Videos :)

  past exhibitions #1   

Da ich ja ne ganze Weile nichts geschrieben hatt, ist es ja nur legitim mal ein paar Sachen nachzutragen. Ich dachte ich fange mal mit Ausstellungen an.

Benutzeroberfläche Stadt
Unter diesem Titel waren Freunde und ich gefragt, als so genannte urban-artists, eine Ausstellung im Kunstmuseum Kloster unser Lieben Frauen in Magdeburg zu gestalten. Das grobe Thema war Stadt und tiefergehend: unsere Verbindung dazu. Ich kann im Nachhinein sagen, das es mir ziemlich viel Spaß gemacht hat, zusammen mit den anderen das Ganze zu gestalten. Jeder hatte schon vorher seine Idee, was und wie umgesetzt werden sollte. Vor Ort gin es dann aber darum, die Sachen zusammenfließen zu lassen, zu einem großen Bild. Hier ein Video dazu, das wir mit einer go-pro aufgenommen haben. Leider nicht ganz vollständig.

Fotos gibt es hier

  like like like   

  Fusion, Turbostaat, Videos & bla bla   


Nach dem ich es ordentlich verplant hatte, mich doch um ein Ticket für die diesjährige Fusion zu kümmern, hat es sich dann doch ganz kurzfristig noch ergeben, das ich ein Ticket ergattern konnte. Danke an alle für die Hilfe beim Suchen & Finden. Zugegeben: Anfangs fand ich das neue Kartenvergabeprinzip so kacke, das die Motivation eh im Keller war. Egal: Man war dann doch da.

Was soll man sagen: Unsere Campingsituation war hervorragend und glänzte noch am späten Samstag Abend mit einem Vorrat an Eiswürfeln für kühle Getränke. Thumbs up an die Crew! Auch in diesem Jahr habe ich darauf verzichtet mir Gummistiefel einzupacken. Im letzten Jahr, war das – zugegeben – ein Fehler. Wobei ich da auch ein Boot hätte einpacken können. Dies mal hielt sich das Wetter in den extremen auf. Entweder Hitze pur oder Sturm & Regen. Wobei Sturm & Regen eher kurz aber dafür um so heftiger zugeschlagen haben. War aber ansonsten ideales Fusion-Wetter.

Musikalisch habe ich schon bessere Fusions erlebt. Sicher waren auch dieses Mal wieder Top Acts dabei aber so richtig gekickt hat mich das nicht. Wenn ich daran denke wie mich Atari Teenage Riot weggeblasen haben … WOAH! Trotzdem hab ich mich gefreut mal wieder die großartige und unvergleichliche Oma Hans zu sehen. Ich weiß nicht wie oft ich Turbostaat schon gesehen habe aber der Fusion-Auftritt kommt in meiner persönlichen Bestenliste ganz nach oben. Hat Spaß gemacht. Zwei Videos vom Konzert gibt es am Ende des Beitrags! Den Tanzenden König wollt ich mir auch ansehen aber nach 3 Songs gab es einen Abbruch durch das aufziehende Unwetter. Bis dahin war mein Eindruck: poppig & tanzbar. Poison Idea habe ich leider verpasst. Wie mir gesagt wurde, hätte ich da aber auch wirklich nichts verpasst. Schade eigentlich. Aber manchmal sollte man vielleicht doch aufhören bis 90 zu touren.

Genug blabla. Ich wollte eigentlich nur die Videos posten. Here we go:

  Bekennervideo des APK aufgetaucht   

Vor 20 Jahren wurde der Gute Geschmack Magdeburgs entführt. Nun ist ein Bekennervideo aufgetaucht!

Urbanpiraten gehen ab!

  Supershirt – 8K Mark Café Central Version   

Supershirt waren im Mai im Café Central in Magdeburg. Jetzt ist ein Video dazu erschienen, das ziemlich gut die Stimmung im Wohnzimmer eingefangen hat. Schönet Ding!

  Future Fluxus @ Urbanpiraten   

Die großartigen Future Fluxus waren vergangenen Freitag in Magdeburg und haben im Rahmen der ART to SHOP Aktion einen Straßengig gegeben.

Hier mal eine kleine Impression davon:

  Lost   

Oh man. Nach 6 Staffeln geht die Serie nun zu Ende und ja, ich bin Fan! Ich kann es kaum erwarten :)

Zum anteasern hier mal 2 Videos von Jimmy Kimmel.

  Panorama Beitrag zur Verfolgung iranischer Oppositioneller durch das islamische Regime in Iran   


Ich wurde gebeten auf folgenden Beitrag auf meinem Blog hinzuweisen. Das mach ich sehr gern. Panorama berichtet über den Kampf des islamischen Regimes in Iran gegen in Deutschland lebende Oppositionelle. Sehr sehenswerter Beitrag der deutlich macht, das sowas wie das Mykonos-Attentat wieder passieren kann.

  ohrwurm des tages   


P.O.S.! Das Album Never Better ist ja schon ein Must Have. Und die Videos zu Drumroll und Optimist fand ich schon sehr geil, doch das neue zu Purexed ist nochmal ne Nummer besser. Da kommt einfach ein sehr schönes Feeling für die Musik und die Attitüde dahinter rüber. Nice!

  fix the world   


The Yes Men Fix The World – Zwei Optimisten rennen durch die Welt und versuchen sie besser zu machen. Eigentlich ist das Setting so simple wie sympathisch. Erinnerungen an die Situationistische Internationale sind wohl angebracht wenn die Yes Men hier und dort Verunsicherung stiften, wenn sie einfach versuchen die Skurrilität des Alltags offen zu legen und Hoffnung dafür zu stiften, das es auch anders gehen kann. Ich mag den Film sehr und bin froh über den Hinweis bei Nerdcore, das man ihn noch eine Weile for free bei Arte sehen kann.

Film ansehen

  blown away   

… by this adorable trailer

  uff. fast 2 Wochen nichts gebloggt   

Eigentlich sollte hier schon längst ein kleiner Bericht zum wirklich großartigen Melt! Festival stehen. Bislang bin ich leider noch nicht dazu gekommen. Bilder und Text werden dann nachgeschoben. Vorerst gibt ein low-fi Video vom ClickClickDecker Auftritt. Kurz vorher war der Strom weg und den letzten Song gabs dann 100% unplugged. Schöne Sache!