(Ge)Dicht   

Jetzt wo ich wieder blogge, kann ich ja auch wieder fein aus dem Sumpf berichten, der sich da „linke Szene“ Magdeburg nennt. Vor kurzem wurde mir ein Gedicht gewidmet. Mutmaßliche Hintergründe sind Günther Grass und eine Veranstaltung mit torsun und Kulla bei uns im Laden. Klingt logisch, oder? Nunja. Die lokale „Szene“ hat meine Schmerzgrenze ja eh recht hoch gesetzt. In der entschärften Version darf man das Ganze noch auf dem Blog der Autorin bewundern. Ist im Prinzip eine Abwandlung von torsuns Polemik zum Grass Gedicht. Halt nur – tada – gegen mich. whatever.

Lesen