Trotzki, Goethe und das Glück   

Nochmal Youtube. Tjaja. Diesmal ein kleiner Remix zum Gedicht „Trotzki, Goethe und das Glück“ von Jörg Fausner. „Das ist das Glück, sagt ich zu Luise. Warum lassen wir die Revolution nicht sausen?“


1 Antwort auf “Trotzki, Goethe und das Glück”


  1. 1 Jobst Paul 26. Mai 2010 um 9:18 Uhr

    hat das nich gerber auch bei „whats left?“ teilweise rezitiert?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.