Wir sind und wir bleiben die Unreparierten – FasRa Festival Nachlese   


Bild: Bierbeben @ FasRa Mini-Festival against Homophobia

Es war ein Haufen Arbeit. Es war ne super Sause. Es war ne riesen Party (900 bis 1000 Leute). Es war lang und es war ein wunderschönes Line-Up. Dickes Danke an alle Bands und DJs/DJanes, an Krautwells für das schicke Catering, ans Projekt 7 für den super Support und die Hilfe bei der Realisierung des ganzen Vorhabens und all die Menschen die sich den Arsch aufgerissen. luv you all.


10 Antworten auf “Wir sind und wir bleiben die Unreparierten – FasRa Festival Nachlese”


  1. 1 Alex 11. Juli 2009 um 14:15 Uhr

    Was hat’s mit OHL zu tun?

  2. 2 IdrawESCAPEplans 11. Juli 2009 um 14:27 Uhr

    die frage versteh ich ehrlich gesagt gerade nicht

  3. 3 kaiserwilhelm 11. Juli 2009 um 17:09 Uhr

    ich denke, der herr spielt auf deinen beitragstitel an. ohl haben nämlich ein „unreparierten“-song im repertoire – bierbeben auch. keine ahnung obs n cover is. bierbeben bedienen sich jedenfalls gerne bei altem deutschpunk – z.b. bei schleim-keim oder die legendären cotzbrocken :-)
    gibt auch ne reine deutschpunkcover-7′‘

  4. 4 IdrawESCAPEplans 11. Juli 2009 um 17:28 Uhr

    das mit den deutschpunkanleihen war mir klar. aber bei ohl bin ich nicht gerade im thema drin ;)

  5. 5 Alex 11. Juli 2009 um 19:33 Uhr

    Macht nichts, haste nichts verpasst. Aber die reine Deutschpunkcover-7″ interessiert dann doch.

  6. 6 sascha-b 12. Juli 2009 um 17:05 Uhr

    ein cover von ohl’s „wir sind die unreparierten“ ist „wir sind“ nicht, aber das bierbeben ist eben ’ne verweis-schleuder. macht auch spaß so.

  7. 7 ashi 13. Juli 2009 um 2:08 Uhr

    Schööön wars und gut heimgekommen sind wir auch, danke der Nachfrage! Wir hatten unseren Spaß! Bis zum nächsten Mal? ;)

  8. 8 ??? 13. Juli 2009 um 8:43 Uhr

    danke für den gelungenen abend „und die hinterlegten karten“ ;)

    schade, dass der hauptakt, aka das bierbeben, eher den punkpart durchspielte, elektro war nur minimal nebenher zu bemerken.

    aber gut, so ist das eben.

    gruß

    m.

  9. 9 IdrawESCAPEplans 13. Juli 2009 um 9:47 Uhr

    @ ashi: also ich würd euch ja immer wieder gerne herholen. ich selbst mach da jetzt aber erstmal ne pause. time will show :)

    @m
    ich fand das punkige gerade geil. schön knarzig war`s

  1. 1 16. Jan 2010: Emancipation for Everyone! Feiern gegen Geschichtsrevisionismus « IdrawESCAPEplans Pingback am 28. Dezember 2009 um 10:47 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.