FasRa Semesterabschluss Minifestival   

Live Line Up steht: Das Bierbeben, Brockdorf Klang Labor, Monotekktoni, Captain Capa, Kaoss Kids

hier noch gewohnt und berechtigt überdimensioniert der Flyer:


13 Antworten auf “FasRa Semesterabschluss Minifestival”


  1. 1 Rudi Dutschke 27. Juni 2009 um 14:00 Uhr

    Zivis, Auszubildenen, FSJ‘ler, Schüler müssen alle 7Euro zahlen?

    Das kommt aber keiner Emanzipation gleich.

  2. 2 das stimmt 27. Juni 2009 um 14:17 Uhr

    wieso müssen studierende weniger zahlen? sind diese etwas besseres? werden hier menschen bevorzugt die mehr geld haben oder wie? es ist ja klar das sich nicht alle ein studium leisten können und dann auch noch mehr kohle am einlass. find das ziemlich scheiße…

  3. 3 IdrawESCAPEplans 27. Juni 2009 um 16:10 Uhr

    also nochmal:

    die Fachschaften haben einen Etat der sich aus Beiträgen der Studierenden ergibt. Bei diesen Partys, ähnlich wie bei Projektförderungen, wird damit quasi der Eintritt subventioniert. Es geht darum, das die Studierendengelder auch für Studierende verwendet werden. Die Partys haben aber im Allgemeinen den angenehmen Nebeneffekt, das sie so gut laufen, das es auch für Nicht-Studierende günstig gestaltet werden kann.

    7 euro für das line up ist übrigends ein witz … teuer ist was anderes

  4. 4 das stimmt 27. Juni 2009 um 16:22 Uhr

    vllt sind für dich 7 euro ein witz – für manche ist das viel geld. sozialschwache werden somit ausgeschlossen. schonmal was von solidarität gehört?

  5. 5 IdrawESCAPEplans 27. Juni 2009 um 16:53 Uhr

    lesen lernen: FÜR DAS LINE UP ein witz …
    letztendlich kostet das alles kohle und das muss irgendwie gedeckt werden. wenn du die bands kostenlos rann bekommst, sag bescheid. wenn du förder/sponsoideen hast, dann her damit.

    solidarität … schönes schlagwort. erklär mal den bands das es solidarisch ist ihnen kein geld zu geben für ihre auftritte. die dürfen sich dann mal schön umsonst abrackern, ihren sprit und ihr essen selber bezahlen und auf der straße pennen. versuch dir das line up woanders zu leisten und erzähl dann, das der preis kein entgegenkommen ist …

  6. 6 das stimmt 27. Juni 2009 um 17:48 Uhr

    das ist mit dem siempre antifascista festival vergleichbar was im november 2008 in berlin stattfand. es wurden bands rangekarrt die völlig überteuert waren sodass beide tage 30 euro kosteten. ich persönlich mache konzerte für die szene und somit ohne bands die zu viel geld verlangen. es geht darum das jeder (ob wenig oder viel geld) einen abend lang spaß haben kann und nicht ausgeschlossen wird.

  7. 7 lahma 27. Juni 2009 um 19:58 Uhr

    boah, ich sag nix mehr … aber langsam bin ich sauer! :(

  8. 8 IdrawESCAPEplans 28. Juni 2009 um 0:04 Uhr

    @lahma: ?

    @das stimmt: sorry, rechne mal bitte durch. 5 bands und 5 DJs/DJanes für 7 euro. das ist nichtmal nen euro pro act …
    einige leute versuchen doch ernsthaft mit musik über die runden zu kommen und was ist das für ne szene wo sich dann leute abrackern müssen für garnix, damit sich die anderen schön billig zulaufen lassen können. sorry aber 10 acts für max 7 euro ist ein kompromiss aus einen versuch einen fairen preis zu machen und gleichzeitig gute bands buchen zu können. bei anderen konzerten kannste auch gern mal 10 euro oder mehr für bierbeben durchladen. tz. es gibt auch billigere fasra partys aber da ist das line up eben anders und das hier ist ein minifestival.

  9. 9 IdrawESCAPEplans 28. Juni 2009 um 0:06 Uhr

    btw. das stadtpark open air in md gestern hat glaube ich abendkasse 15 euro gekostet … und das mit deutlich mehr sponsoren …

  10. 10 lahma 28. Juni 2009 um 10:42 Uhr

    ich bin da wieder nicht da. ÄRGERLICH.

  11. 11 lord vader 28. Juni 2009 um 11:44 Uhr

    werde mit einem boarding-team zu diesem festival kommen. das darf man sich nicht entgehen lassen.

  12. 12 Mick 08. Juli 2009 um 23:48 Uhr

    5 Bands und 5 DJ/Djanes für 10 Euro ist ein wirklich guter Preis.
    Man beachte außerdem das fette Line-Up….

  1. 1 16. Jan 2010: Emancipation for Everyone! Feiern gegen Geschichtsrevisionismus « IdrawESCAPEplans Pingback am 28. Dezember 2009 um 10:35 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.