daumendrücken und so   

Da ich aus zeitlichen und gesundheitlich Gründen ja nur sporadisch vorbei schauen konnte, fällt es mir schwer wirklich viel über die aktuelle Besetzungs-Aktion in Magdeburg zu berichten. Wenn ich da war, war die Situation ruhig und relaxt aber voll mit viel Unklarheiten, was natürlich einer bis dato nicht vorhandenen Verhandlungsbasis geschuldet ist.

Die Volksstimme berichtete jedenfalls schon über „Autonome“, die ein Haus in Buckau in Beschlag nehmen. Lokale Mitglieder des NDC haben meines Wissens im MDR Interview schon eine Fürsprache für das Projekt gehalten. Weitere Fürsprache gab es durch Sören Herbst. Die Pressemitteilung gibts hier nach zu lesen.

Ich bin gespannt wie es weiter geht :)
Infos gibts hier: squatmagdeburg.blogsport.de


4 Antworten auf “daumendrücken und so”


  1. 1 jo 20. Mai 2009 um 21:52 Uhr

    bloß euch will hier keiner haben,auf RassistInnen kann hier gerne verzichtet werden.
    eure blau-weißen lappen könnt ihr also getrost inner ecke liegen lassen

  2. 2 so 20. Mai 2009 um 22:25 Uhr

    @jo

    und ich habe die hoffnung, dass das neue haus in buckau dazu führt, dass stadtfeld von dir und deiner kindergang befreit ist.

    wenn solche pipos wie du dort ins neue haus ziehen, dann werde ich persönlich für schutzmaßnahmen sorgen, mit großzügigen spenden, a) damit keiner rein, und b) aber auch keiner dort mehr raus kommt.

  3. 3 balla balla 20. Mai 2009 um 22:27 Uhr

    eric, timmie, müller und co. – geht kacken ihr lappen.

    spielt in eurer müllkippe stadtfeld. ich scheisz auf „euren“ kiez

  4. 4 IdrawESCAPEplans 21. Mai 2009 um 10:50 Uhr

    @ jo

    du sprichst für leute, die mit dir nichts zu tun haben wollen …

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.